Protecting your electronics ...... anywhere
Automatisierungstechnik kundenspezifische Lösungen

Produkte und Lösungen für die Automatisierungstechnik

Broadcast kundenspezifische Lösungen

Produkte und Lösungen für den Broadcast

Mess- und Regeltechnik kundenspezifische Lösungen

Produkte und Lösungen für die Mess- und Regeltechnik

Industrieelektronik kundenspezifische Lösungen

Produkte und Lösungen für die Industrieelektronik

Verkehrstechnik kundenspezifische Lösungen

Produkte und Lösungen für die Verkehrstechnik

Militärtechnik kundenspezifische Lösungen

Produkte und Lösungen für die Militärtechnik

Energietechnik kundenspezifische Lösungen

Produkte und Lösungen für die Energietechnik

Medizintechnik kundenspezifische Lösungen

Produkte und Lösungen für die Medizintechnik

Luftfahrt kundenspezifische Lösungen

Produkte und Lösungen für die Luftfahrt

Alles andere als heiße Luft

Erfahren Sie viel Wissenswertes zum Thema Lüftung in folgendem Fachbeitrag:

Auszeichnung

Verleihung des Frauscher Lieferantenawards an Intermas Austria GmbH

Intermas Austria GmbH bekam im Oktober 2018 die Auszeichnung „Bester Lieferant des Jahres 2016“ verliehen.
Gemessen wurden die Kriterien Qualität, Lieferperformance, Preis, Kooperation und Zertifizierungen.

Neuheiten im Bereich Kühlung und Entwärmung

CoolSpot - stufenlos einstellbarer 19‘‘ 1HE Lüftereinschub zur punktgenauen Belüftung von Hot Spots in der Elektronik

Intermas-Elcom präsentiert eine Produktneuheit im Bereich Lüftung und Entwärmung.  Der CoolSpot ist ein stufenlos verschiebbarer Lüftereinschub in 1HE Bauweise. Er bietet die Möglichkeit entsprechend der anfallenden Wärmelast die Anzahl der Lüfter zu variieren und dient somit der kostengünstigen, aber hocheffektiven und punktgenauen Kühlung elektronischer Baugruppen in 19“-Schränken oder Gehäusen. Durch das stufenlose freie Positionieren der Lüfter kann gezielt Kühlluft an Hot Spots zugeführt werden.

Der Grundaufbau besteht aus einer 19‘‘ Frontplatte, einer Rückwand und zwei Seitenstreifen. Der so gebildete Rahmen bietet die Möglichkeit bis zu vier Lüfter in der Breite aufzunehmen, von denen jeder als einzelnes Modul vormontiert wird. Bei den Modulen bilden zwei Montageplatten den Rahmen für die Aufnahme eines Lüfters. Der Lüfter selbst ist über Steck- bzw. Zapfenverbindungen mit der Montageplatte verbunden, ohne dass zusätzliche Schraubverbindungen erforderlich sein müssen.

Die ausgeklügelte Gestaltung des Frontplatten- und des Rückwandquerschnittes ermöglicht es, die einzelnen Lüftermodule über die gesamte Breite des Lüftereinschubes stufenlos zu verschieben. Mit konstruktiv unkomplizierten Maßnahmen werden die Lüfter mühelos im Rahmen gegen unbeabsichtigtes seitliches Verschieben fixiert. Die modulare Bauweise ermöglicht die Erweiterung des Lüftereinschubs in der Tiefe um eine weitere Reihe, womit die maximale Anzahl der Lüfter auf acht Stück verdoppelt werden kann. Durch die Verwendung von handelsüblichen Lüftern lassen sich problemlos unterschiedliche Spannungen und Luftleistungen individuell auf die Kundenanforderungen abstimmen.

CoolSpot

InterRailFAN – 19‘‘ 1HE Lüftereinschub für die Bahntechnik

Intermas-Elcom präsentiert eine Produktneuheit im Bereich Lüftung und Entwärmung.  Der InterRailFAN ist ein kompakter Lüftereinschub in 1HE Bauweise. Er wurde speziell für den Einsatz in der Bahntechnik konzipiert und dient der effektiven Kühlung elektronischer Baugruppen in 19“-Schränken oder Gehäusen. Ein integrierter Temperaturfühler ermöglicht eine Anpassung der Lüfterdrehzahl in Abhängigkeit der Umgebungstemperatur. Optional ist ein externer Temperaturfühler erhältlich. Bei Unterschreiten einer kritischen Lüfterdrehzahl wird ein Alarm ausgegeben, sowohl optisch (LED) als auch über einen potentialfreien Kontakt.

Die Nennleistung beträgt 18 W und die Betriebstemperatur erstreckt sich von -40°C bis +70°C (OT4 nach EN 50155). Standardmäßig wird der Lüftereinschub aus vorverzinktem Stahlblech gebaut.

 

InterRailFAN

Weltneuheit

Wasserdichter Baugruppenträger InterProtect®

Mit dem InterProtect® bringt Intermas-Elcom einen normkonformen Baugruppenträger, der maximalen (optimalen) Schutz bietet und die Verwendung von Standardzubehörteilen zulässt, auf den Markt. Der breiten Öffentlichkeit wird das neuartige Produkt auf der electronica 2016 in München vom 8.-11. November 2016 vorgestellt.
Das ausgeklügelte einzigartige Konstruktions- und Dichtungskonzept ermöglicht Schutzarten bis zu IP66 bei strenger Einhaltung sämtlicher System-maße. Damit eignet sich der Baugruppenträger InterProtect® z.B. für den Einsatz in tropischen Gebieten, in denen eine Luftfeuchtigkeit von teilweise bis zu 100% herrscht. Aber auch Sandstürme, z.B. in Wüstengebieten, können dem InterProtect® nichts anhaben.
Der robuste Aufbau garantiert Schock- und Vibrationsfestigkeit entsprechend den gängigen Bahn- und Militärspezifikationen bis zu 20g / 200 m/s2.
Der Baugruppenträger InterProtect® ist prädestiniert für die Einsatzgebiete: Verkehrstechnik, Militärtechnik und Seefahrt, aber auch für alle anderen Einsatzgebiete, die einen besonderen Schutz der Elektronik erfordern.
Entstehende Verlustwärme wird über integrierte Kühlrippen in den Dach- und Bodenmodulen abgeführt.
Die Standardbaugruppe mit einer Gesamttiefe von 295,4 mm ist ausgelegt für Kartentiefen 160, 220 und 240 mm. Neben der klassischen 19 Zoll-Breite (84 Teilungseinheiten) sind Sonderbreiten problemlos herstellbar.
Mit einer speziellen leitfähigen Silikon-Dichtung wird der Baugruppenträger hermetisch abgedichtet und ein optimaler EMV/ESD-Schutz erreicht. Der gewählte Temperaturbereich von -55 bis +160°C lässt eine Verwendung in nahezu allen Teilen der Erde zu.

Neuheit

Intershell IP – Staub- und strahlwassergeschützes Kleingehäuse für stationäre und mobile Anwendungen

Das InterShell IP eignet sich nicht nur als Tischgehäuse für Mess- und Testgeräte oder als Kleingehäuse für andere Anwendungen, auch für mobile Anwendungen im Außenbereich ist das Gehäuse aufgrund seiner Robustheit und der Dichtigkeit bis IP 65 bestens geeignet. Durch die Verwendung spezieller leitfähiger Silikondichtungen wird zudem ein optimaler EMV-Schutz gewährleistet.

Standardmäßig sind zwei Ausführungen lieferbar:

  1. Variante 1 mit einer Höhe von 81,8 und einer Breite von 145 mm und
  2. Variante 2 mit einer Höhe von 145 und einer Breite von 229,2 mm. Beide Varianten sind in den Nenntiefen 150, 200 und 250 mm erhältlich.

Neben der optimalen Funktionalität wurde bei der Entwicklung größten Wert auch auf kostengünstiges Design bei maximaler Flexibilität gelegt. Der gut durchdachte Grundaufbau besteht aus einem Aluminium-Strangpressprofil, welches in der Variante 1 sowohl als Ober- und Unterteil beziehungsweise in der Variante 2 (3 HE, 42 TE) als Seitenteil verwendet wird. Durch eingesteckte Seiten- respektive Dach-/Bodenbleche lässt sich das Gehäuse über die Standardabmessungen hinaus einfach und kostengünstig auch an kundenspezifische Abmessungen adaptieren.

In der Standardausführung wird das Gehäuse mit blanken Oberflächen angeboten. Auf Wunsch sind andere Oberflächen jederzeit möglich, somit kann der Kunde auch auf eine individuelle Farbgestaltung Einfluss nehmen und so sein eigenes CI verwirklichen.

Für den individuellen Aufbau stehen eine Vielzahl von Zubehörteilen, wie z.B. Tragegriffe, Boden- und Wandbefestigungswinkel sowie Füße  mit und ohne Aufsteller zur Verfügung.

Gerne übernehmen wir auch schnell und flexibel die individuelle mechanische Bearbeitung oder die Oberflächenbehandlung und Bedruckung nach Kundenwunsch.